eine grafik

* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt     * Abonnieren



eine grafik

* Themen
     1. Buch - Tagebuch einer Liebenden
     2. Buch - Tagebuch eines City Girls
     Liebesbriefe
     Poesieecke
     Reisetagebuch 2014

* Freunde
    the.girls
   
    maryvkelly

   
    anderswo.ist.nirgendwo

    mein.sogenanntes.leben
   
    tennager-leben

   
    nichtmitdirnichtohnedich

    kathistrophe
    rosawolken
    - mehr Freunde

* Letztes Feedback
   19.03.17 15:30
    Hallo Beth, schön, d
   29.06.17 15:40
    Starke und schöne Worte.
   21.07.17 15:47
    Ich danke dir liebe Lizz
   3.09.17 00:56
    Ich bin zufällig auf dei
   17.09.17 12:22
    Lang nichts von dir gele
   27.09.17 12:43
    Hallo liebe SilentShadow


eine grafik eine grafik eine grafik eine grafik





Schritt für Schritt in ein neues Kapitel

Eigentlich wollte ich mich schon ein wenig früher melden, aber in der letzten Woche ist sehr viel passiert. Außerdem habe ich erst seit Donnerstag Internet in meiner Wohnung. Tja das ist der Wahnsinn eines Umzuges *lach*.

In der letzten Woche habe ich mich schon schön in meiner Wohnung eingelebt, auch wenn noch einiges an Einrichtung fehlt. Aber das Wichtigste ist ja schon vorhanden. Der Rest wird in den nächsten Wochen nachkommen. 

Der Stresspegel war in den letzten Tagen ganz schön hoch. Schließlich hatte ich am Montag meinen ersten Arbeitstag in der neuen Firma. Zusammen mit noch einigen anderen Neuankömmlingen waren wir nach Köthen in den Hauptfirmensitz gefahren. Dort wurde uns ein Haufen Dinge über die Firma erzählt, von denen ich vielleicht noch ein Viertel weiß *lach*. Na ja irgendwann streikt der Kopf bei so vielen neuen Info halt.

Die Leute dort sind alle wirklich sehr nett und die Tatsache das wir uns alle in der Firma duzen, macht alles sehr familiär. Das ist schon echt cool. Dienstag und Mittwoch gab es für zwei andere und mich in Leipzig noch ein Einarbeitungsseminar. Da wurde erklärt wie die Bestellungsaufträge abgewickelt werden und worauf man alles achten muss. War schon echt interessant. Seit Mittwochnachmittag sitze ich nun in meiner Abteilung und bearbeite eine Bestellung nach der anderen. Im Moment ist es noch sehr anstrengend, weil alles neu ist, aber ich fühle mich trotz allem dort gut aufgehoben. Bei Fragen hilft gleich jeder soviel er kann und man hat nie das Gefühl jemanden auf die Nerven zu gehen. So was hatte ich in meiner alten Firma nie gehabt. Das einzige was noch ein bisschen komisch für mich ist, ist das ich nun in einem Großraumbüro sitze. Daran muss ich mich noch gewöhnen. Schließlich war ich vorher doch ganz schön verwöhnt, mit einem Einzelbüro *kicher*.

Mit meinem Liebsten habe ich die letzten Tage leider nur wenig geschrieben, deswegen vermisse ich ihn auch sehr. Zurzeit ist diese Sehnsucht wirklich eine Qual für mich. Ich halte es kaum noch aus. Das ist so, seit er vor ein paar Tagen von sich aus angemerkt hat, das er mich dann ja mal in Leipzig besuchen muss. Zum einen bin ich natürlich echt froh, dass er das von sich aus gesagt hat und es anscheinend in Planung ist, aber auf der anderen Seite ist diese Sehnsucht mit einem Schlag sehr groß geworden. Ich sehne mich so sehr nach ihm. Wann nur werde ich ihn wiedersehen? Wie lange wird es noch dauern?

Gestern bin ich deswegen sogar etwas ausgeflippt. Die Sache war so...zur Mittagszeit habe ich ihn angeschrieben. Da haben wir vielleicht so 5 Sätze miteinander geschrieben und dann meinte er, dass er jetzt essen ginge. Ich hoffte dann danach wieder was von ihm zu hören, aber es kam nichts. Auf whatsapp habe ich aber gesehen das er online war. Na ja mein Verhalten wurde mal wieder das eines Teenies. Immer wieder schaute ich ob er online war, was auch so war.

Oh man warum tat ich das nur? Eigentlich bin ich aus dieser Phase schon längst raus, aber zu diesem Zeitpunkt erlitt ich einen großen Rückfall *eieiei*. Aber mal ernsthaft, da sehe ich wie er immer wieder nach kurzer Zeit online war, mir aber nicht schreib. Einzig ds doofe Spiel "Quizduell" spielte er mit mir. Da musste ja passieren, was passierte. Dieser innere Film lief mal wieder ab. Fragen wie " mit welcher Tussi er wohl schreibt?" schossen irrsinniger Weise in den Kopf. Ja, ich weiß, meine Verlustangst ist echt bekloppt, aber abstellen kann ich sie einfach nicht. Mit ihr kommt ja dann auch hin und wieder die Eifersucht dazu. Echt schlimm.

Das führte dann auch dazu, dass es aus mir heraus kam, wie die Lava aus einem Vulkan. Ich schrieb ihm...sagen wir etwas zickiges. Er antwortete ein wenig später auch und erklärte sich. Na ja sauer war ich immer noch und antwortete deshalb nur mit aha. Zum Feierabend bekam ich wieder eine Nachricht von ihm. Kennt ihr das, wenn man sauer auf jemanden ist, dieser jemand einem dann aber etwas sagt, wodurch man lachen muss, obwohl man eigentlich garnicht lachen möchte, sondern sauer sein will? Genau so einen Moment erlebte ich.

Langsam beruhigte ich mich wieder und erklärte ihm dann das mir die Sehnsucht zu Kopf gestiegen war und so. Er meinte das es schon okay sei, er mich verstünde und solche Ausbrüche ja von mir auch schon kenne.

Oh weh er weiß wirklich gut wie ich ticke und das verrückteste daran ist, dass er mich trotzdem will <3. Er schrieb mir dann gestern Abend immer mal wieder und das obwohl er Abends noch beim Volleyball war. Ich fand es echt schön das er auf mich eingegangen war. Dadurch fühlte ich mich echt verstanden.

Heute haben wir am Morgen und nochmal am Mittag geschrieben. Am schönsten war der Moment als ich mich von ihm verabschiedet hatte und ihm schrieb "hab dich lieb". Denn er antwortete mit "ich dich auch sweety" <3.  

Gegen halb zwei bin ich  zu meinen Eltern gefahren und hier liege ich nun im Bett in meinem Kinderzimmer. Morgen Abend geht es dann wieder zurück nach Leipzig.

Doch egal wo ich bin, die Sehnsucht nach meinem Liebsten begleitet mich überall hin. Hoffentlich dauert es nicht mehr so lange bis ich ihn wiedersehen kann. Oh Gott, hoffentlich... 

>Beth< 

 

9.5.15 17:38
 
Letzte Einträge: Leere, Schmetterlinge


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung