image

* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt     * Abonnieren



* Themen
     1. Buch - Tagebuch einer Liebenden
     2. Buch - Tagebuch eines City Girls
     Liebesbriefe
     Poesieecke
     Reisetagebuch 2014

* Freunde
    the.girls
   
    maryvkelly

   
    anderswo.ist.nirgendwo

    mein.sogenanntes.leben
   
    tennager-leben

   
    nichtmitdirnichtohnedich

    kathistrophe
    rosawolken
    - mehr Freunde

* Letztes Feedback
   27.09.17 12:43
    Hallo liebe SilentShadow
   31.12.17 13:19
    Hey Beth, Ich hatte auc
   7.08.18 16:17
    Willkommen zurück im Leb
   7.08.18 16:20
    Mich interessiert es als
   15.08.18 22:15
    Hallo Silentshadow :-),
   19.08.18 18:12
    Okay, das klingt ja nach








Ich bin zurück!

Die letzten Monate war es wirklich sehr still um mich. Es gab einfach nichts aufzuschreiben oder besser, ich konnte einfach nichts aufschreiben. Man könnte es eine Schreibblockade nennen. Was heißt "könnte", es war eine. Der ganze Kummer und der ganze Schmerz haben mein Herz gelähmt und ich habe einfach Zeit für mich gebraucht. Eine vielleicht nicht ganz so gute Eigenschaft von mir ist es nämlich, das ich mich zurück ziehe, wenn es mir emotional schlecht geht. Auf der anderen Seite hat mich der Blog auch einfach zu sehr an meinen Ex erinnert. Schließlich hat sich hier fast alles um ihn gedreht. Daher brauchte ich einfach erstmal Abstand davon.

Wenn ich so die letzten Monate Review passieren lasse, muss man sagen, dass es ganz schön drunter und drüber ging. Bereits im Sommer, es müsste so Juli gewesen sein, habe ich mich viel zu früh ins Online-dating gestürzt. Da einfach zu viel Einsamkeit. Na ja, jeder der schon Liebeskummer hatte, weiß sicherlich was ich damit meine. Man sehnt sich einfach nach jemanden und irgendwo möchte man auch seinen Marktwert testen *lach*. Wie auch immer, zu dem Zeitpunkt war es definitiv zu früh gewesen. Das erklärt sicherlich auch, warum die Männer, die ich gedatet habe (pro Mann war es ein Date gewesen) alle eine Katastrophe waren.

Der 1. war super eitel, womit ich überhaupt nicht klar komme. Der 2. war ein Catfish. Ganz ehrlich, warum stellt man, anstatt des übermäßig bearbeiteten Fotos, kein aktuelles Foto von sich selber ins Profil? Ich habe mich da jedenfalls sehr verarscht gefühlt. Bei diesem Date habe ich mich deshalb dann von meiner besten Freundin rausklingeln lassen. Oh man. Das war nicht die feine, englische Art. Ich weiß das, aber der Typ hat mich so wütend gemacht, dass ich einfach nicht anders konnte. *Schande über mein Haupt* Der 3. hat sich, obwohl es eigentlich gut lief, dann plötzlich einfach nicht mehr gemeldet. Und da sagt man Frauen seien seltsam .Ich habe dann noch drei weitere Männer getroffen. Einen davon nur auf freundschaftlicher Basis. Einer von den drei hat mich mit einer Masche um den Finger gewickelt, sodass wir tatsächlich beim zweiten Date miteinander geschlafen haben. Noch heute fühle ich mich total blöd, bei dem Gedanken, dass ich auf den reingefallen bin. Aber gut, ich kann es nicht ändern. Ich kann nur daraus lernen.Die anderen beiden, nennen wir sie Peter und Michael, spielten dagegen für einige Zeit eine größere Rolle in meinem Leben. Peter...nun ja wie beschreibe ich ihn? Peter ist 24, also 4 Jahre jünger als ich. Er ist sehr wild, jedenfalls was der Sex angeht. Mehr kann ich ihn ehrlich gesagt garnicht einschätzen. Als er und ich uns das erste Mal getroffen haben, haben wir sofort miteinander geschlafen. Damit habe ich eigentlich etwas getan, wo ich früher immer gemeint habe, das ich es niemals tun würde. Krass. Aber ich wollte es so. Als ich ihn kennengelernt habe, konnte ich an nichts anderes mehr denken als daran das ich ihn vögeln wollte ^^. Nach so langer Zeit ohne guten Sex, musste ich mich meiner Lust einfach hingeben. Es ist nichts worauf ich stolz bin, bereuen tue ich es aber auch nicht. Ich habe ihn insgesamt dreimal getrof...okay ich bin ehrlich...dreimal gevögelt.  Das war's. Es ging nur um Sex, deshalb weiß ich bis heute auch nicht sehr viel von ihm.

Tja und dann gab es da noch Michael. Mit ihm habe ich mich nur freundschaftlich getroffen. Schon beim ersten Treffen haben wir beide etwas sehr vertrautes zwischen uns gespürt. Obwohl ich ihn gerade erst kennenlernte, fühlte es sich an, als ob wir uns bereits ewig gekannt hätten. Dreimal haben wir uns danach noch getroffen und bei jedem Treffen wurde es stärker...die Anziehung, die Gefühle und die Vertrautheit. All das wäre nicht schlimm, ja sogar unglaublich toll gewesen, wenn er keine feste Freundin gehabt hätte -.- . Wir beide wussten, wir dürfen nicht. Und doch haben wir beide mit dem Feuer gespielt, an dem wir uns am Ende natürlich furchtbar verbrannt haben. Ich noch mehr als er. Das Ende vom Lied war einfach, dass wir uns gegenseitig sexuell...na ja man kann es sich sicher denken emotion. Michael hatte danach natürlich ein sehr schlechtes Gewissen, sodass er bereits am nächsten Tag das Gespräch mit seiner Freundin gesucht und ihr alles gebeichtet hat. Diese Eigenschaft muss ich ihm nach wie vor zu Gute halten. Er ist unglaublich ehrlich. Bis jetzt ist er der ehrlichste Mann, den ich bis jetzt überhaupt getroffen habe. Wie sich jetzt sicher jeder schon denken kann, haben wir beide den Kontakt abgebrochen. Er und seine Freundin wollten es noch einmal miteinander versuchen.

Diese Entscheidung kann ich ihm auch nicht verdenken. Auf der einen Seite der Partner, mit dem mann bereits über 2 1/2 Jahre zusammen ist und auf der anderen Seite eine Person, die erst seit 6 Wochen da ist. Wäre ich an seiner Stelle gewesen, hätte ich genauso entschieden. Natürlich tat es mir weh, denn er war der erste seit meinem Exfreund, der mich wirklich umgehauen hat. Vielleicht denke ich deshalb bis heute immer noch ab und zu an ihn. Ich hoffe das er glücklich ist und ich hoffe in naher Zukunft jemanden zu finden, der genauso toll ist wie er es war.

Doch genug von der Vergangenheit. Ich kann heute mit Stolz sagen, dass ich endlich an dem Punkt "innere Zufriedenheit" angelangt bin. Sowohl die Trennung als auch die grauenhafte Datingszeit habe ich hinter mir gelassen! Ich fühle mich zum ersten Mal seit langer Zeit richtig frei. Im Moment brauche ich keinen Mann und ich will auch keinen. Ich möchte mein Leben genießen und mich selber finden. Es ist ein Umbruchszeit, in der ich mich gerade befinde. Der Drang nach Veränderung ist echt groß. 

Letzte Woche war ich zum Beispiel gleich zweimal richtig stolz auf mich selber. Das erste mal, als ich am Donnerstag bei unserem Teamworkshop den Mut gefasst habe über meine Tinnituserkrankung zu sprechen. Dafür habe ich auch sehr viel positives Feedback bekommen. Um es mal kurz anzuschneiden * Schere raushol* hehe: Seit ich 16 bin, leide ich unter den Ohrgeräuschen. Zunächst hatte ich diesen hohen Pfeifton durchgängig...365 Tage im Jahr, 30 Tage im Monat, 7 Tage die Woche, 24 Stunden am Tag. Das war natürlich sehr nervig. Außerdem musste ich lernen damit zu leben. Jetzt nach 12 Jahren habe ich natürlich ein paar Entspannungsübungen drauf, die mir helfen und ich habe generell gelernt damit zu leben. Glücklicherweise habe ich die Ohrgeräusche nicht mehr durchgängig, aber immer noch oft genug^^. Was mich dabei am meisten belastet, ist die Verschlechterung meines Gehörs. Sehr  leise und sehr tiefe Töne kann ich nicht hören. Letzteres ist natürlch meinen Kollegen all die Jahre aufgefallen. Nun ja und um ihnen das Ganze verständlicher zu machen, habe ich wie bereits geschrieben beim Teamworkshop offen darüber gesprochen.

Das Andere, weswegen ich auch sehr stolz auf mich bin, passierte am Freitag. Ich war beim Frisör. Gut, ansich ist das ja nichts spektakuläres. Wenn man meine Veränderung betracht, ist es das allerdings schon. Die langen Haare, die fast den kompletten Rücken bedeckt haben, sind ab. Ich trage jetzt einen kurzen Longbob-Schnitt emotion. Es wurde einfach Zeit für etwas neues. Ich bin sehr glücklich mit der neuen Friese. Mal schauen was die Kollegen morgen sagen werden *hihi*.

So, jetzt habe ich aber erstmal genug erzählt

>Beth<

22.4.18 19:26
 
Letzte Einträge: Schmetterlinge, Das war los


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


SilentShadow (7.8.18 16:17)
Willkommen zurück im Leben! Ich habe ewig auf neue Einträge deinerseits gewartet. Danke

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)

 Smileys einfügen
s



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung